BC Viktoria Glesch-Paffendorf — Hertha Walheim 1:0 (1:0).

An der Jahnstraße entwickelte sich das erwartet intensive Duell auf taktisch wie technisch hohem Niveau. Aus dem Gewühl heraus besorgte „Shero” Krasniqi früh die Führung für die Hausherren (15.), die die spielstarken Gäste kaum einmal offensiv zur Entfaltung kommen ließen. „Wir haben sehr gut verteidigt und Walheim fast gar nicht in unser Abwehrdrittel kommen lassen”, lobte BCV-Coach Alexander Otto, dessen Team es in Hälfte zwei allerdings verpasste, über Konter für den vorentscheidenden zweiten Treffer zu sorgen. So mussten die Glesch-Paffendorfer bis zum Schluss zittern, ehe ein insgesamt verdienter Heimerfolg feststand.

Quelle: Fupa Westrhein

10 Ansichten

© 2018  -  TSV Hertha Walheim e.V. - All Rights Reserved.