Die Fußballer des TSV Hertha Walheim stellen nach Ende der laufenden Saison den Spielbetrieb ein!

Ausgerechnet im Jahr des 100jährigen Vereinsjubiläums der HERTHA kam der Abteilungsvorstand zusammen mit einer Arbeitsgruppe nach einer grundlegenden Bestandsaufnahme nicht um die Entscheidung herum, dass der Spielbetrieb nicht über die laufende Saison hinaus aufrechterhalten werden kann. Folgenreiche Entscheidungen haben dazu geführt, dass den Fußballern im Dorf und Umland seit längerer Zeit die Akzeptanz fehlt.

Unabhängig von den fehlenden finanziellen Mitteln stellen Mannschaften mit nur auswärtigen Spielern keine tragfähige Basis für die Zukunft dar, denn damit kann nicht wiederhergestellt werden, was den Hertha-Fußball an der Grenzlandkampfbahn jahrzehntelang ausgemacht hat.

Die Fußballabteilung der HERTHA benötigt einen grundlegenden und langfristig aufgesetzten Neuaufbau, der einen klaren Schnitt mit dem bisher eingeschlagenen Weg voraussetzt. Ob und wie dieser Neuaufbau möglich ist, vielleicht auch in Zusammenarbeit mit dem FC Walheim 2018 e.V., wird die Zeit zeigen. Hierzu werden alsbald Gespräche aufgenommen.

Allen Widrigkeiten zum Trotz wird auf jeden Fall versucht, die auf Verbands-Ebene aktiven A- und B-Junioren die laufende Saison zu Ende spielen zu lassen. Angesichts zweier Abmeldungen bei den B-Junioren mit einem ohnehin kleinen Kader wird dies zu einem schwierigen Unterfangen werden.

369 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

© 2018  -  TSV Hertha Walheim e.V. - All Rights Reserved.