U19 siegt im Derby bei Jugendsport Wenau

Bei bestem Fußballwetter trafen im Lokalderby die jungen Herthaner auf das Team von Jugendsport Wenau.

Die Heimmannschaft war zu der Begin der Partie giftiger und gewann die Mehrzahl der Zweikämpfe und ging folgerichtig in der 12. Minute durch den stark aufspielenden Cetinkaya mit 1:0 in Führung.

Es dauerte bis zur 26 Minute, als sich Kenni Senga gegen zwei Gegenspieler durchsetzen konnte und mit einer tollen Flanke von der Grundlinie Vini Zingel bediente, der dann mit einem platzierten Kopfball  das 1:1 erzielte.

In der 45 Minute dann jedoch die kalte Dusche in Form der 2:1 Führung durch den Treffer von Dressia, der nach einer Ecke aus dem Gewühl das 2:1 erzielte.

In der 2. Halbzeit dann ein anderes Bild der Walheimer Truppe. Laufbereitschaft und Zweikampfverhalten wurden nun ausgeprägter geführt. In der 52. Minute wurde Omar Doudou im Strafraum gehalten und der Schiedsrichter Tobias Schmitz zeigte auf den 11 Meterpunkt.

Ben Becker übernahm die Verantwortung und verwandelte den wichtigen Strafstoß zum 2:2. Nach einer erneuten Standardsituation erzielte Alexander Dollhopf per Kopf das 3:2 für die Hertha, was dann auch der Endstand in einer sehr fairen Partie sein sollte.

Mit diesem wichtigen Auswärtssieg kletterte die U 19 von Hertha Walheim auf den 5. Tabellenplatz der U 19 Mittelrheinliga. 

18 Ansichten

© 2018  -  TSV Hertha Walheim e.V. - All Rights Reserved.